Um diesen Test beantworten zu können, mĂŒssen Sie angemeldet sein
Anmelden

CME-Fragebogen | 10 Fragen

Studien richtig lesen

Ingrid Töws, Valérie Labonté, Jörg J. Meerpohl, Gerd Antes

GĂŒltig bis: 01.04.2024
Sie haben noch 30 Tage, um diesen Fragebogen zu bearbeiten

Jährlich erscheinen mehrere 10.000 Publikationen im Bereich Medizin und Gesundheit. Ärztinnen und Ärzte stehen unter dem Druck, mindestens so viel zu wissen wie „Dr. Internet“. Dafür muss das Wissen aus Studienergebnissen gefiltert, eingeordnet und verstanden werden. Um eine Studie kritisch zu bewerten, müssen einerseits Angaben zu Interessenskonflikten, Studienfinanzierung und ‑protokoll überprüft werden – ein sorgfältiger Blick auf die erste und letzte Seite der Studie gibt bereits erste Anhaltspunkte. Ebenso wichtig sind interne und externe Validität der Studie sowie eine transparente Berichterstattung, die beim Lesen und Verstehen zu beachten sind.

LERNZIELE:
â–Ș Verständnis von Kriterien für interne und externe Validität erweitern
â–Ș Kenntnisse über Reporting Guidelines zur Prüfung der Qualität der Berichterstattung wissenschaftlicher Studien erhöhen
â–Ș Wissen über Studiendesign, systematische Fehler (Bias) und andere Einflussgrößen (Confounder) vertiefen
â–Ș Übersicht über systematische Reviews erhalten

VNR: 2760909012591300011
©amedeoemaja - stock.adobe.com

1. Welches Design fĂŒr Interventionsstudien hat theoretisch die höchste VerlĂ€sslichkeit?

A
B
C
D
E

2. Wodurch wird das Risiko fĂŒr Bias in klinischen Studien erhöht?

A
B
C
D
E

3. Welcher Aspekt beeinflusst die Übertragbarkeit der Ergebnisse einer Studie auf den eigenen Patienten?

A
B
C
D
E

4. Was bezeichnet man als „Spin“?

A
B
C
D
E

5. In welchem Fall eignen sich Fall-Kontroll-Studien am besten, um verlÀssliche Evidenz zu generieren?

A
B
C
D
E

6. Reporting Guidelines sind primÀr ...

A
B
C
D
E

7. Welche Aussage stimmt NICHT mit den anderen ĂŒberein?

A
B
C
D
E

8. Welche Aspekte sollten grundsÀtzlich erst nach Beginn einer prospektiven Interventionsstudie festgelegt werden?

A
B
C
D
E

9. Welcher Schritt ist NICHT elementar zur Erstellung eines systematischen Reviews?

A
B
C
D
E

10. Welche Regel eignet sich zur Bestimmung der GrĂ¶ĂŸe der Studienpopulation in klinischen Studien?

A
B
C
D
E